Hoher Besuch in Hattersheim: Hessischer Minister des Innern und für Sport und Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Westhessen zu Gast im Alten Posthof

Anlässlich des Auftaktgespräches zum Programm KOMPASS – KOMmunalProgrAmmSicherheits-Siegel des Hessischen Innen-ministeriums, konnte Bürgermeister Klaus Schindling Herrn Peter Beuth, den Hessischen Minister des Innern und für Sport, Herrn Stefan Müller, Polizeipräsident des Polizei-präsidiums Westhessen und weitere Vertreter des Polizeipräsidiums Westhessen im Ratssaal des Alten Posthofes begrüßen. Hinter dem Programm KOMPASS steckt die Initiative, eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Polizei und der Kommune zu schaffen. Die kommunalen Sicherheitsbedürfnisse und somit auch die Sorgen und Ängste der Bürgerinnen und Bürger in Hattersheim werden analysiert und ein gemeinsames passgenaues Lösungsangebot entwickelt. Im nächsten Schritt wird eine 1. Sicherheitskonferenz stattfinden um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. „Ich freue mich sehr, dass unsere Stadt am Programm KOMPASS teilnehmen und so für ein noch besseres Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung sorgen kann.“ so Bürgermeister Klaus Schindling.

Polizei informiert zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen

(Foto: rawpixel, pixabay.de)

Erfahrungsgemäß steigt die Zahl von Wohnungseinbrüchen gerade in der dunklen Jahreszeit an. Aus diesem Grund will die Polizeidirektion Main-Taunus gemeinsam mit dem Präventionsrat der Stadt Hattersheim am Freitag, 21. September 2018, von 13 bis 17 Uhr über Schutzmaßnahmen gegen Einbruchdiebstahl informieren.

An einem Infostand auf dem Hattersheimer Marktplatz klären Mitarbeiter des zuständigen Fachkommissariats, der Polizeiliche Berater und die örtliche Polizeidienststelle die Bürgerinnen und Bürger über die Sicherung von Häusern und Wohnungen, die Nachbarschaftshilfe und das Verständigen der Polizei bei verdächtigen Wahrnehmungen auf.

Außerdem werden Sicherheitsberater für Senioren (SfS) an diesem Tag gezielt ältere Menschen am Marktplatz ansprechen und informieren. Darüber hinaus können Interessierte einen kostenlosen Beratungstermin für ihre Wohnung oder ihr Wohnhaus vereinbaren.

Saisonende der Okrifteler Fähre steht vor der Tür

Die Okrifteler Fähre geht in Winterpause! Nachdem sie in den Sommermonaten Ausflügler am Wochenende zwischen Okriftel und Kelsterbach über den Main gebracht hat, ist die letzte Fahrt am Mittwoch, 3. Oktober, am Tag der Deutschen Einheit. Die regulären Abfahrtszeiten sowie Preise finden Sie hier.

Jetzt Briefwahl beantragen!

(Foto: anSICHThoch3, pixabay.de)

Am Sonntag, 28. Oktober 2018, finden die Wahl zum 20. Hessischen Landtag sowie 15 Volksab-      stimmungen statt. Dafür werden in den nächsten Tagen die Wahlbenachrichtigungsbriefe bei den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern per Post eingehen.

Wer am Wahlsonntag verhindert ist, hat ab sofort wieder die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen. Neben einer Online-Beantragung über die Hattersheimer Homepage (Button oben rechts) können die Unterlagen noch auf zwei anderen Wegen eingeholt werden: Zum einen können die Wähler(innen) im Rathaus Hattersheim, Im Nassauer Hof 3, ihre Briefwahl durchführen. Dazu benötigen sie lediglich den Personalausweis oder Reisepass sowie das Wahlbenachrichtigungsschreiben - falls schon vorhanden. Sollte die Wahlbenachrichtigung noch nicht vorliegen, genügt die Vorlage des Personalausweises bzw. des Reisepasses.

Die andere Möglichkeit, Briefwahlunterlagen zu beantragen, ist der Postweg. Sobald das Wahlbenachrichtigungsschreiben vorliegt, kann dieses ausgefüllt an das Wahlamt der Stadt Hattersheim am Main, Im Nassauer Hof 3, 65795 Hattersheim am Main geschickt werden. Daraufhin erhält der Absender die nötigen Unterlagen per Post zugesandt.

Weitere Informationen zur Wahl erteilt Elke Simon, Telefon 06190 970-115 oder E-Mail.

Teilsanierung der Mainzer Landstraße in den Herbstferien

(Foto: Sebastian Göbel, pixelio.de)

Vom Montag, 8. Oktober, bis Sonntag, 14. Oktober, wird auf der Mainzer Landstraße im Bereich des Parkhotels in Hattersheim am Main eine grundhafte Fahrbahnsanierung über ca. 25 Meter durchgeführt. Wegen der fehlenden Fahrbahnbreite kommt es zur Erhaltung der arbeitsrechtlichen Sicherheitsvorschriften zu einer Vollsperrung in diesem Bereich.

Der Verkehr wird ab dem Hessendamm über die Voltastraße, Im Boden und der Philipp-Reis-Straße auf die Niedeckerstraße zur Mainzer Landstraße umgeleitet. Die Verkehrsführung von der Autobahn 66/ Flörsheim-Weilbach nach Sindlingen und Okriftel erfolgt entsprechend in umgekehrter Reihenfolge. Eine ausgeschilderte, innerörtliche Umleitung wird hierfür zur Verfügung gestellt.

Deutschkurs "Mama lernt Deutsch"

Am Dienstag, 18. September 2018, informierten Hattersheims Erster Stadtrat und Sozialdezernent Karl Heinz Spengler, Aspe Rosenberg, die Sachgebietsleiterin Jugendarbeit und Schulkinderbetreuung, und Anika Schulte von der Familienoffensive Hattersheim über das Projekt „Mama lernt Deutsch“.

In Kooperation mit dem Main-Taunus-Kreis, dem Büro für Familie, Frauen, Gleichberechtigung und Integration, ist es der Stadt Hattersheim am Main mit ihrer Familienoffensive seit April 2018 gelungen, diesen einjährigen niedrigschwelligen Deutschkurs mit gleichzeitiger unentgeltlicher Kinderbetreuung anzubieten.

Die maximale Teilnehmerinnenzahl von 15 Frauen wurde schnell erreicht und hält sich seit Beginn des Kurses konstant. Eine Warteliste wird zusätzlich geführt.

Während die Mütter zweimal pro Woche ihre Sprachkenntnisse mit Hilfe einer erfahrenen und motivierten Lehrerin erweitern, werden deren Kinder von zwei ausgebildeten Pädagoginnen betreut. Im Zuge dessen werden erste Deutschkenntnisse vermittelt und das soziale Miteinander in Institutionen spielerisch erlernt, um den späteren Übergang in die Kita so einfach wie möglich zu machen. 
Gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge, kochen und Vorträge sollen außerdem der Zusammenhalt der Gruppe und das Vertrauensverhältnis zwischen Kindern, Müttern und Fachkräften gestärkt werden. So wird im besten Fall die Grundlage für vertrauensvolle Beratungsgespräche mit der Familienoffensive Hattersheim und für weitere erfolgreiche Angebote während der Projektlaufzeit und darüber hinaus gelegt.

Sprechstundenausfall

Leider müssen die Sprechstunden zur Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung Hessen aus gesundheitlichen Gründen auf unbestimmte Zeit ausfallen. Informationen zur Rente und zu alternativen Beratungsstellen erhalten Sie im Verwaltungsgebäude in der Untertorstraße 5, Erdgeschoss, Zimmer 3, Hattersheim.

Saisonabschluss des Freibades auf 23. September verschoben!

Bürgermeister Klaus Schindling freut sich, den Wünschen aus der Bevölkerung nachzukommen und aufgrund der guten Wetterprognose für die kommende Woche die Schließung des Hattersheimer Freibades auf Sonntag,
23. September, zu verschieben.

Die Stadtwerke haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die verlängerte Badesaison mit verkürzten Öffnungszeiten zu ermöglichen. Von Montag, 17. September, bis Sonntag, 23. September, kann täglich von 10 bis 19 Uhr im Hattersheimer Freibad geschwommen werden.

„Ich freue mich sehr über die herausragende Badesaison in diesem Jahr! Ein besonderer Dank an dieser Stelle auch an alle Kolleginnen und Kollegen der Stadtwerke und des Freibades, die die Verlängerung des Badespaßes für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ermöglicht haben!“, so Bürgermeister Klaus Schindling.

33. Kinderkulturwoche im Oktober

Unter dem Motto „Willkommen in der Manege“ können sich Kinder in der ersten Woche der Herbstferien auf abwechslungsreiche Veranstaltungen in der diesjährigen KinderKulturWoche freuen.

Das kunterbunte Programm beginnt am Montag, 1. Oktober, mit dem Basteln von batteriebetriebenen Zirkusfiguren und einem Workshop zum Modellieren von Luftballontieren zusammen mit Klinki, dem Clown. Kinder ab 8 Jahren haben am Dienstag die Möglichkeit, in einem Filmworkshop eine eigene Trickfilm-Zirkusgeschichte zu produzieren. Am Nachmittag kann man den Clown in sich entdecken und die typischen Spielweisen der rotnasigen Spaßmacher erlernen. Nach der Clownshow Pixelmix am Mittwoch werden am Donnerstagvormittag Tiermasken gebastelt – bevor am Nachmittag die Möglichkeit besteht, den Circus Waldoni e. V. zu besuchen und hinter seine Kulissen zu blicken. Die KinderKulturWoche endet am Freitag, 5. Oktober, mit dem Workshop „Die Kunst der Zirkusleute erlernen“ und einer Lesenacht ab 20 Uhr in der Stadtbücherei Hattersheim.

Details zu den einzelnen Programmpunkten und Kartenpreisen sowie den Anmeldebogen finden Sie in der Broschüre. Die Karten können im KulturCenter, Am Markt 7, erstanden werden.

Rathausgezwitscher: Hattersheim in den sozialen Netzwerken

Twittern und posten, das sind seit 1. September gängige Begriffe im Hattersheimer Rathaus. Die Stadt Hattersheim am Main ist in den sozialen Netzwerken facebook und twitter (#MainHattersheim) aktiv.