Hattersheimer Bürgerstiftung

Menschen in sozialen Notlagen unterstützen, Kunst- und Kulturangebote der Stadt fördern oder etwas für die Kinder- Jugend- und Seniorenhilfe tun – das sind nur einige wenige Beispiele für das Engagement einer Bürgerstiftung.

Auch Hattersheim hat seit einigen Jahren eine Bürgerstiftung. Ins Leben gerufen hatte sie Ende 2014 die damalige Bürgermeisterin Antje Köster.

Bürger(innen), Betriebe und Unternehmen können Spenden einzahlen, die einem guten Zweck in Hattersheim zukommen. In der Regel entscheidet der Stiftungsrat über die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel. Den Vorsitz führen der Bürgermeister und der Stadtverordnetenvorsteher. Bei einem Betrag ab 200 Euro kann die Stifterin oder der Stifter die Verwendung des Geldes auch selbst festlegen.

Die Bürgerstiftung Hattersheim ist dabei Teil der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse. Sie begleitet die Hattersheimer Bürgerstiftung bei der Realisierung ihrer Ziele und sorgt für eine nachhaltige Anlage des Stiftungsvermögens. Der Vorteil: Die Stiftergemeinschaft bündelt das Wirken vieler Stifter und Spender in der Region unter einem Dach.

Schon kleine Beteiligungen tragen dazu dabei, ein Projekt zum Wohle der Stadt zu unterstützen.

Wir würden uns sehr über eine Spende freuen.

Stiftungskonto:

Bürgerstiftung Hattersheim
IBAN: DE70 5125 0000 0001 0008 88
BIC: HELADEF1TSK

Stiftungszwecke

Die „Bürgerstiftung Hattersheim“ verwirklicht gemeinnützige und mildtätige Stiftungszwecke, insbesondere in den Bereichen: öffentliches Gesundheitswesen, Jugendhilfe, Altenhilfe, Kunst und Kultur, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Bildung und Ausbildung, Naturschutz und Landschaftspflege, Wohlfahrtswesen, Rettung aus Lebensgefahr, Feuerschutz, Sport

Heimatpflege und Heimatkunde, mildtätige Zwecke sowie das bürgerschaftliche Engagement zu Gunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke.