Wer liefert was?

Auf dem Hattersheimer Abhol- und Lieferservice-Portal finden Sie alle Angebote. Interessierte Gewerbetreibende können sich über das Webportal auch für eine Teilnahme anmelden. Das Angebot ist - für ein Jahr - kostenlos.

Aktualisiert: Informationen und Hilfsangebote für Unternehmen

Anpassung Überbrückungshilfen und außerordentliche Wirtschaftshilfe

Sie können nun über die bundesweit geltende Antragsplattform Anträge auf Überbrückungshilfe für den Zeitraum von September bis Dezember 2020 stellen. Die sogenannte Überbrückungshilfe II knüpft an die Überbrückungshilfe I (Juni-August 2020) an. Sie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind, mit nicht-rückzahlbaren Zuschüssen zu den betrieblichen Fixkosten.

Plattform für Überbrückungshilfe

Gerne stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine umfangfreiche FAQ zur Verfügung, um Ihnen direkt die dringensten Fragen zur neuen Überbrückungshilfe zu beantworten.

Die aktuell andauernde Coronapandemie und die daraus resultierenden wirtschaftlichen Folgen stellen viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Gerade in Zeiten wie diesen möchte das Team der Wirtschaftsförderung unterstützend zur Seite stehen. Aus diesem Grund hat die Wirtschaftsförderung verschiedene Informationen und Möglichkeiten der Hilfe zusammengetragen, die es den Hattersheimer Gewerbetreibenden erleichtern soll, die aktuell sehr schwierige und ungewisse Situation zu meistern. Eine Garantie auf Vollständigkeit allerdings nicht.

Ferner haben das Hessische Ministerium der Finanzen und das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen gemeinsam mit der WIBank sachdienliche Übersichten zu den Corona Finanzhilfen erstellt. Sie finden anbei das Infoblatt über ein detailliertes Schaubild der Corona-Finanzhilfen zur Orientierung innerhalb der jeweiligen Förderprogramme und passende Ansprechpartner.

Infoschreiben der Finanzhilfen

 

Neu bei der aktualisierten Version sind die ORIENTIERUNGSHILFEN FÜR GASTRONOMIE, HOTELS & TOURISMUS

Infoblatt der Wirtschaftsförderung

Weitreichende Informationen für Gaststätten und Übernachtungsbetriebe erhalten Sie auch auf der Website des Deutschen Hotel- und Gastronomieverbandes DEHOGA. Dort sind Leitlinien und Handlungsempfehlungen vermerkt, sowie Vorlagen für Aushänge und Formulare hinterlegt.

Webseite der DEHOGA

Corona-Virus: KfW-Sonderprogramm verlängert und erweitert

Die Bundesregierung hat das KfW-Sonderprogramm einschließlich des KfW-Schnellkredits bis zum 3.6.2021 verlängert.

Rundschreiben zum Kfw-Sonderprogramm

Klicken Sie hier um direkt zur Website der KfW für Corona-Hilfen zu gelangen.

Hilfe für Hessens Wirtschaft in der Corona-Krise

Das Land Hessen bietet Unternehmerinnen und Unternehmern unterschiedliche Unterstützungsleistungen an. Viele Einzelunternehmen müssen momentan ihr Geschäft schließen - wie lautet die geltende Verordnung und wen betrifft sie? Weitere Informationen erhalten Sie hier:

https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info-wirtschaft


Rechtlicher Rahmen für Unternehmen

Was muss ich beim Arbeits- und Infektionsschutzgesetz beachten? Welche Konsequenzen ergeben sich für Unternehmen und Selbstständige in Corona-Zeiten? Antworten und weitere Informationen finden Sie hier:

https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/rechtlicher-rahmen-fuer-unternehmen


Fördermittel des Landes Hessen in der Corona-Krise

Informationen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen durch Corona auf Unternehmen und Hilfen der Landesregierung gibt es hier:

Informationen des Landes Hessen in der Corona-Krise

Übersicht Corona Finanzhilfen für Unternehmen

Schaubild Corona Finanzhilfen Land Hessen

Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten
aufgrund der Corona-Pandemie:

Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung

Hotline des Bundeslandes Hessen für Fragen, Anliegen und Informationen zum Corona-Virus

Unter der Rufnummer 0800-555 4666 erhalten Sie montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr die Möglichkeit Fragen, Anliegen und weitere Informationen zum Corona-Virus zu besprechen.

Steuerentlastungen und kurzfristige Maßnahmen für Gewerbetreibende

Um Unternehmen in Hattersheim am Main zu entlasten, die aktuell unter den Auswirkungen der weltweiten Corona-Krise zu leiden haben, hat der Bürgermeister beschlossen, vorerst die zinslose Stundung von städtischen Steuerforderungen auf Antrag zu ermöglichen.

Zum Formular

Finden Sie hier Finanz- und Steuertipps von Herrn Bernhard Lindgens vom Bundeszentralamt für Steuern, um in Zeiten der Coronakrise auf eine Vielzahl von Hilfen zurückzugreifen.

PDF mit Finanz- und Steuertipps von Herrn Bernhard Lindgens