Bäume werden wegen Rußrindenkrankheit gefällt

Als Folge der Schwächung durch den letztjährigen Hitzesommer sind in Hattersheim Ahornbäume von der Rußrindenkrankheit betroffen. Die Pilzerkrankung lässt die Bäume absterben.

Daher werden am Dienstag, 25. Juni, ab 7:30 Uhr erkrankte Bäume an der Voltastraße/Ecke Hessendamm von der Firma Krämer gefällt und direkt abtransportiert. Die Fällung der Bäume ist problematisch, da bei der Fällung Pilzsporen verwirbelt werden, die Atemwegsreizungen auslösen können. Daher wird die Fällung von Ahornbäumen vorsorglich an Fachfirmen vergeben, die entsprechende Schutzmaßnahmen durchführen.

Lesung Mono-, Dia-, Trialoge mit Hartmut Spannagel

Hartmut Spannagel liest lustige und skurrile Geschichten, Gedichte und Anekdoten mit einem oder mehreren Akteuren bzw. Akteusen,  die doch einige Fragen aufwerfen: Wieso spricht man im Rheinland Chinesisch? Welche Konsequenzen zieht eine Jung(e)frau bei Sauwetter? Warum kauft „frau“ eine Brille in der Apotheke?

Dieses und mehr, garniert mit Balladen, Gesang und natürlich Kaffee und Gebäck, gibt es am Dienstag, 25. Juni, um 15 Uhr im Café der Altmünstermühle.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen können im Büro der Altmünstermühle unter der Telefonnummer 06190 93446-0 eingeholt werden.

Unternehmensbefragung zur Breitbandversorgung

Foto: Bernd Kasper_pixelio.de

Das Thema Breitband beschäftigt viele Unternehmen. Wie hoch ist der Bedarf? Wie schnell sind die Anschlüsse? Wie hoch sind die Kosten? Zur Klärung dieser und weiterer Fragen führt das Forschungsinstitut CAEBUS der Hochschule RheinMain in Wiesbaden zurzeit eine Befragung von Unternehmen durch. Die wissenschaftliche Studie beschäftigt sich mit Fragen zum derzeitigen Breitbandbedarf von Unternehmen, wo und welche Lücken in der Versorgung bestehen und wie die Zahlungsbereitschaft der Unternehmen für eine bessere Breitbandversorgung ist.

Die Onlineumfrage erreichen Sie über folgenden Link: https://ww2.unipark.de/uc/CAEBUS_Breitbandumfrage/

Wir würden uns über eine hohe Beteiligung freuen.

Kurzzeitige Vollsperrung der Schulstraße

Aufgrund des Umbaus der Bushaltestelle in Höhe des EVIM Seniorenzentrums in Hattersheim, wird die Schulstraße – voraussichtlich ab Montag, 24. Juni bis Mittwoch, 26. Juni – in Höhe der Hausnummer 38 voll gesperrt.

Die Haltestelle ist eine von insgesamt 11, die in diesem Jahr in Hattersheim am Main barrierefrei umgebaut werden.

Eine Ersatzhaltestelle wird für den Zeitraum der Sperrung in 50 Metern Entfernung zu finden sein. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die Landwehrstraße und „Im Boden“.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen.

Fußgängerunterführung wegen Bauarbeiten gesperrt

Die Fußgängerunterführung zum Globus-Lebensmittelmarkt in Hattersheim wird repariert. Dafür muss das Teilstück, das unter der Heddingheimer Straße hindurch bis zum Globus-Markt führt, voraussichtlich ab dem 24. Juni 2019 für eine Woche gesperrt werden. Der Bodenbelag, der größere Schäden aufweist, wird mit einer neuen Asphaltschicht versehen.

Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert.

Sprechstunden in Hattersheim

Um den Hattersheimer Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, finden in regelmäßigen Abständen Sprechstunden für verschiedenste Belange statt. Die nächsten Termine sind wie folgt:

  • Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten Ingrid Unger am Dienstag, 25. Juni, von 14 bis 15:30Uhr im Rathaus,
    Im Nassauer Hof 1-3
  • Sprechstunde des Inklusionsbeauftragten Bernd Seel am Mittwoch, 26. Juni, von 17 bis 18 Uhr im Haus der Vereine,
    Johann-Sebastian-Bach-Straße 1

Weitere Informationen zu diesen und noch weiteren Sprechstunden gibt es hier.

Vorerst keine Versorgung mit schnellem Internet in Eddersheim und Okriftel

Die Stadt Hattersheim am Main hatte mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser eine Kooperation vereinbart, um Eddersheim und Okriftel mit der zukunftssicheren Glasfaserinfrastruktur zu versorgen. Im März 2019 startete dazu die sogenannte Nachfragebündelungsphase. Da die flächendeckende Versorgung mit Glasfasertechnik sehr kostspielig ist, hätten mindestens 40 % aller Haushalte einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließen müssen, bevor ausgebaut würde. Leider teilte das Unternehmen mit, dass dieses Ziel nicht erreicht wurde, sodass die Breitbandversorgung vorerst nicht durchgeführt werden kann.

„Es war mir ein besonders wichtiges Anliegen, dass die Eddersheimer und Okrifteler Bürgerinnen und Bürger demokratisch darüber entscheiden können, ob ihr Haushalt per FTTH-Netztechnik mit Glasfaser versorgt wird. Leider konnte dies aufgrund der geringen Beteiligung nicht realisiert werden. Jedoch ist es mir im Hinblick auf die Zukunft sehr wichtig, Hattersheim mit seinen Ortsteilen an das Glasfasernetz anzubinden, um den Anforderungen des digitalen Wandels zu entsprechen. Das Ziel, eine neue und zukunftsfähige Infrastruktur zu schaffen, werden wir weiterverfolgen und ich bin sehr optimistisch, dies mit dem Main-Taunus-Kreis, einem starken Partner des hessischen Digitalpaktes, zu erreichen“, sagt Hattersheims Bürgermeister Klaus Schindling.

Noch freie Plätze für das „Literarische Mondscheingeflüster“

In diesem Jahr feiert das Projekt „GartenRheinMain“ der KulturRegion FrankfurtRheinMain 15-jähriges Jubiläum. Mit dem Fokusthema „Moderne Gärten“ stehen die Gärten des 20. und 21. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Die Stadt, das KulturForum und das Stadtteilbüro haben in Kooperation mit der Stadtbücherei und der Uferbar ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, welches Mitte Mai mit dem Frühlingsfest mit Gartenauftakt in der Siedlung gestartet ist

Weiterlesen …

Jugend-Kreativ-Woche in der ersten Sommerferienwoche

Für Jugendliche, die gerne gestalten, musizieren oder kochen, findet von Montag, 1. Juli, bis Freitag, 5. Juli, in allen drei Hattersheimer Stadtteilen die Jugend-Kreativ-Woche statt. Die Stadt Hattersheim am Main, das KulturForum Hattersheim e. V. und das Stadtteilbüro Hattersheim haben sich dafür viele interessante Workshops einfallen lassen:

Weiterlesen …

Bautagebuch Erneuerungsarbeiten Südring

Bürgermeister Klaus Schindling ist es ein sehr wichtiges Anliegen, alle Betroffene sowie alle Interessierte bezüglich der Bauarbeiten des Südrings auf einem aktuellen Kenntnisstand zu halten.

Nähere Informationen erhalten Sie im Bautagebuch zur Erneuerung des Südrings.

Rathausgezwitscher: Hattersheim in den sozialen Netzwerken

Twittern und posten, das sind seit 1. September gängige Begriffe im Hattersheimer Rathaus. Die Stadt Hattersheim am Main ist in den sozialen Netzwerken facebook und twitter (#MainHattersheim) aktiv.