Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL 2017 war erfolgreicher denn je

Die Stadt Hattersheim am Main gehört zu den langjährigen Teilnehmern der mittlerweile bedeutendsten internationalen Messe für gewerbliche Immobilien in Deutschland, welche alljährlich in München stattfindet.

Wie in den vergangenen Jahren ermöglichte der Main-Taunus-Kreis, als Standpartner der Wirtschaftsförderung Region FrankfurtRheinMain, den kreisangehörigen Kommunen eine Standsäule für Gesprächstermine zu nutzen. Das Angebot des Kreises wurde von der Stadt Hattersheim am Main gerne angenommen.

Bürgermeister Klaus Schindling zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe. Gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz und dem Leiter des Baureferats, Thomas Kettenbach, wurden vor Ort zahlreiche Gespräche mit Investoren, Unternehmensvertretern sowie Projektentwicklern geführt. So konnte sich Hattersheim am Main als chancenreicher Standort inmitten der Metropolregion FrankfurtRheinMain präsentieren.

Zu der 20. Schau, die vom 4. bis 6. Oktober stattfand, kamen nach Angaben des Veranstalters mehr als 41.500 Teilnehmer/innen aus 75 Ländern (2016: 39.101/77). Ein Plus von etwa 6,1 Prozent. Die insgesamt 2.003 Aussteller (+ 13 % gegenüber 1.768 in 2016) kamen aus 35 Ländern.

Die Rekordbeteiligung spiegelt die starke Entwicklung der Immobilienwirtschaft wider – gleichzeitig sind sich die Messeteilnehmer/innen der vielfältigen Einflussfaktoren auf den bisherigen Boom bewusst.