KfW-Corona Hilfen: Der Förderassistent

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, stellt als Förderbank ein vielfältiges Portfolio an Hilfsoptionen für Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler zur Verfügung, welche durch die Corona-Krise in eine finanzielle Scheiflage geraten sind und kreditbedingte Hilfe benötigen.

Diese Kredite können Sie direkt bei dei Ihrer Bank oder Sparkasse beantragen.

Im ersten Schritt gilt es den für Sie passenden KfW-Kredit herauszufiltern, sowie Ihre Angaben in den vorgefertigten Dokumenten zu erfassen. Dieser bereitet Sie dann auf das folgende Bankengespräch ideal vor.

Erhalten Sie hier direkt einen Einblick in den KfW-Förderassistenten.

Sie finden anbei einige mögliche Varianten aufgelistet, sowie Informationsamterial. Beachten Sie bitte das die Wirtschaftsförderung Hattersheim, trotz regelmäßiger Aktualisierung der Teilbereiche, keine Garantie auf Vollständigkeit der Angaben gewährleisten kann.

KfW-Schnellkredit für alle Unternehmen

Der potenzielle Förderkredit für eine Vielzahl an Unternehmen.

Eckpunkte

  • Laufende Kostendeckung und Anschaffungen
  • Zinssatz mit 3% Sollzins  angestrebt.
  • Vielfältiger Kreditrahmen möglich - bis zu 1.800.00 EURO
  • Die Rückzahlung ist bis zu 10 Jahre möglich, 2 Jahre keine Tilgung
  • Beantragbar? Ja, Anträge sind noch bis zum 31.12.2021 möglich

Merkblatt

Allgemeines Merkblatt zu Beihilfen

Merkblatt Unternehmen in Schwierigkeiten

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Beantragung finden Sie hier.

KfW-Kredit für Unternehmen. die länger als 5 Jahre am Markt sind

Für Investitionen, Anschaffungen und laufende Kosten besteht die Möglichkeit für Unternehmen kleinere Kreditbeträge bis hin zu großen Krediten mit einem Volumen von 100 Mio. Euro zu beantragen. Dabei gelten folgende Faktoren:

  • 25 % des Jahresumsatzes 2019 oder
  • das doppelte der Lohnkosten von 2019 oder
  • den aktuellen Finanzierungsbedarf für die nächsten 18 Monate bei kleinen und mittleren Unternehmen bzw. 12 Monate bei großen Unternehmen oder
  • 50 % der Gesamtverschuldung oder 30 % der Bilanzsumme der Unternehmensgruppe bei Krediten über 25 Mio. Euro.

Die KfW übernimmt einen gewissen Teil des Risikos. Dies erhöht die Chance, die Zusage für Ihren Kredit zu erhalten.

  • Große Unternehmen bis zu 80 % Risikoübernahme
  • Mittlere Unternehmen bis zu 90 % der Risikoübernahme
  • Kleine Unternehmen bis zu 90% der Risikoübernahme

Merkblatt

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

ERP-Gründerkredit – Universell

Dieser Kredit richtet sich besonders an junge Unternehmen, welche sich noch nicht in einer Phase von über 5 Jahren Existenz befinden.

Eckpunkte:

  • Für Anschaffungen und laufende Kosten
  • Reduzierter Zinssatz von 1,00 bis 2,12 % p.a.
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung sowie 2 Jahre keine Tilgung
  • Bis zu 90 % des Bankenrisikos übernimmt die KfW
  • Alternativ auch ohne Risikoübernahme, unabhängig vom Alter des Unternehmens

Merkblatt mit Risikoübernahme

Merkblatt ohne Risikoübernahme

Weitere Informationen zu dieser Kreditmöglichkeit finden Sie hier.

KfW-Konsortial­finanzierung ab 25 Mio. Euro

 

Direktbeteiligung für Konsortialfinanzierung

Die KfW beteiligt sich an Konsortial­finanzierungen für Investitionen und Betriebs­mittel von mittel­ständischen und großen Unter­nehmen. Hierbei über­nimmt die KfW bis zu 80% des Risikos, jedoch maximal 50 % der Gesamt­verschuldung oder 30 % der Bilanzsumme der Unternehmensgruppe. Das erhöht Ihre Chance, eine individuell strukturierte und pass­genaue Konsortial­finanzierung zu erhalten.

Der KfW-Risikoanteil beträgt mindestens 25 Mio. Euro und ist begrenzt auf

  • 25 % des Jahresumsatzes 2019 oder
  • das doppelte der Lohnkosten von 2019 oder
  • den aktuellen Finanzierungsbedarf für die nächsten 12 Monate.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte direkt der Webseite der KfW.