Baumarbeiten Friedhof Hattersheim

Baumarbeiten Friedhof Hattersheim

Nach dem in den letzten zwei Wochen gleich drei Grünbrüche an Stiel-Eichen auf dem Friedhof in Hattersheim für Aufsehen sorgten, hat sich die Stadtverwaltung schweren Herzens entschieden, die in die Jahre gekommene Baumreihe zwischen dem Alt- und dem Neuteil des Friedhofs durch neue Bäume zu  ersetzen. Ein Rückschnitt der Eichen ist auf Grund der Wuchsform und des schlechten Zustands der Bäume in diesem Bereich keine Option.

Bürgermeister Klaus Schindling: „Nach Rücksprache mit externen Sachverständigen und Gutachtern sind wir zu dem Entschluss gekommen, die Situation neu zu bewerten. Aufgrund klimatischer Veränderungen, die sich massiv auf die Vitalität der Bäume auswirken und besonders im Hinblick auf den Personenschutz und die notwendige Verkehrssicherungspflicht, sehen wir keine Alternative zu dieser Maßnahme. Gleichzeitig bietet uns diese Notwendigkeit aber auch eine nachhaltige Chance, gestalterisch vor Ort etwas zu verändern.“

Zwei Eichen am Claudiusweg befinden sich noch in einem besseren Zustand und werden versucht, mit einer Kronenteilkürzung zu erhalten. Die Maßnahmen werden zeitnah durchgeführt. Die Stadtverwaltung bittet um Nachsicht, dass Teilbereiche des Friedhofs im Zuge der Maßnahme gesperrt werden müssen. Die Nachpflanzungen sind für den Herbst vorgesehen.

Zurück