„Entdecke Eddersheim“ - Schülerinnen und Schüler der Eddersheimer Schule erkunden ihren Heimatort über einen digitalen Lehrpfad

Neue Calisthenics-Anlage in Eddersheim steht zum Trainieren bereit

Unterwegs mit Smartphone oder Tablet spielerisch in die Hattersheimer Stadtgeschichte eintauchen. Das Hattersheimer Stadtarchiv hat für Schülerinnen und Schüler der Eddersheimer Grundschule ein Mobile-Learning-Angebot entwickelt – einen digitalen Lehrpfad durch den Hattersheimer Stadtteil. Im März 2022 führte der gesamte Jahrgang 3 der Schule in Kleingruppen die Rallye „Entdecke Eddersheim“ durch. Die kostenfreie App „Actionbound“ machte die klassische Schnitzeljagd zu einer multimedialen Stadtrallye.

„Uns war es wichtig, den Schülerinnen und Schülern eine abwechslungsreiche und zugleich lehrreiche Stadtrallye anzubieten“, erklärt Erster Stadtrat Karl Heinz Spengler. Die Tour wurde dabei eigens an die Zielgruppe angepasst. Neben allgemeinen Fragen und Informationen zur Geschichte des ehemaligen Fischerdorfes, fokussierte sich der Lehrpfad vor allem auf die Themen Schul- und Kirchengeschichte, auf Historie und Funktion der Staustufe und den Erfinder Anton Flettner. Zudem wurden die Themen Dorferneuerung und Industrialisierung aufgegriffen.
Bei der Vermittlung wurden unterschiedliche Aufgabenformate genutzt, so etwa das interaktive Erstellen von Medieninhalten, diverse Fragenmodelle oder die Suche nach Koordinaten und QR-Codes.

„Ich danke den Lehrerinnen und Lehrern der Eddersheimer Schule und vor allem auch der Schulleiterin, Frau Richter-Bolderheij, für die Durchführung dieses gelungenen Kooperationsprojektes“, so Karl Heinz Spengler. „Die Rückmeldung der Lehrkräfte war durchweg positiv. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und freuen sich schon darauf, die Rallye auch mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden durchzuführen“.

Es wird nun zeitnah eine Evaluation des Angebotes stattfinden. „Wir planen, digitale Stadtrallyes zukünftig auch für die anderen Stadtteile zu entwickeln – für alle Altersgruppen und themenzentriert!“, berichtet Hattersheims Erster Stadtrat. „Auf diese Weise möchten wir auch der steigenden Anzahl von Anfragen zu Stadtführungen begegnen“.

„Virtuelle Darstellungen sind längst Teil unseres Alltags. Eine digitale Stadtrallye ermöglicht es, sich zeitlich flexibel, völlig unabhängig von einem Besuch in einer Ausstellung oder von der Teilnahme an einer klassischen Stadtführung, über ein Tablet oder Smartphone zu informieren. Auch die Stadt Hattersheim am Main nutzt nun dieses Format“, ergänzt Bürgermeister Klaus Schindling.

Zurück