Hattersheimer Freibad öffnet am 7. Mai seine Pforten

Hattersheimer Freibad öffnet am 7. Mai seine Pforten

Am kommenden Samstag, 7. Mai startet das Hattersheimer Freibad in die neue Saison. Bürgermeister Klaus Schindling freut sich, dass die Badegäste in diesem Jahr wieder eine Schwimmbadsaison fast ohne Einschränkungen genießen können. „Im vergangenen Jahr konnten wir aufgrund der pandemischen Lage erst im Juni und mit spürbaren Einschränkungen öffnen. Dieses Jahr sind keine Zugangsbeschränkungen nötig und ich bin den Teams des Freibads, der Gärtnerinnen und Gärtner und des Bauhofes für ihre engagierte Arbeit sehr dankbar, damit wir unser beliebtes Freibad pünktlich Anfang Mai wieder in Betrieb nehmen können.“

Für die neue Badesaison entstehen im Sanitärbereich sowohl bei den Damen auch bei den Herren jeweils zwei zusätzliche Duschen. Aufgrund der Corona-Pandemie kam es jedoch zu Lieferengpässen bei den Baumaterialien. Es sind noch nicht alle Duschpaneele und Deckenleuchten geliefert worden, so dass erst einmal nur die bereits bestehenden drei Duschen auf beiden Seiten zur Verfügung stehen. Zudem wird es noch eine Woche benötigen bis der barrierefreie Sanitärbereich, der ebenfalls in den letzten Wochen renoviert wurde, wieder freigegeben werden kann. Auch hier sind Lieferengpässe der Grund für die Verspätung.

Die Öffnungszeiten entsprechen in diesem Jahr wieder den bekannten Zeiten, die vor dem Beginn der Pandemie Gültigkeit hatten, und sind montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags und freitags von 6:15 bis 20 Uhr, mittwochs von 8 bis 21 Uhr und donnerstags von 8 bis 20 Uhr. Auch samstags, sonntags und an Feiertagen öffnet das Bad von 8 bis 20 Uhr. Kassenschluss ist jeweils eine halbe Stunde vor der Schließung des Bades.

„Im Gegensatz zu anderen Freibädern haben wir uns entschlossen, die Eintrittspreise nicht zu erhöhen. Auch das beliebte Saisonticket haben wir beibehalten. Es ist mir wichtig, dass wir unsere Bürgerinnen und Bürgern gerade jetzt, wo vieles teurer geworden ist und die Preise voraussichtlich noch weiter steigen werden, nicht noch mit höheren Eintrittspreisen belasten wollen“, erläutert Bürgermeister Klaus Schindling seine Entscheidung.

So kostet die Tageskarte für Erwachsene 4,50 Euro und für Kinder von 4 bis 17 Jahren 2,30 Euro. Zudem gibt es für den ermäßigten Preis von 2,50 Euro auch das Feierabendticket, das ab 18 Uhr die Möglichkeit einer kühlen Erfrischung nach einem langen Arbeitstag bietet. Die Saisonkarte für Erwachsene ist für 85 Euro erhältlich, ermäßigt 65 Euro und für Kinder 40 Euro. Die Familienkarte I (Alleinerziehende) kostet 100 Euro und die Familienkarte II 130 Euro. Auf der Website www.hattersheim.de ist der Onlineshop für die Freibadtickets verlinkt. Über das Online-Buchungssystem können Tageskarten gekauft werden.

An der Schwimmbadkasse sind Saisonkarten immer montags bis freitags ab 12 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen ab 8 Uhr erhältlich. Bei der Ausstellung einer neuen Saisonkarte wird von dem Karteninhaber vor Ort ein Foto gemacht. Bei Familiensaisonkarten müssen alle Familienmitglieder, die die Karte nutzen, fotografiert werden. Wer eine Saisonkarte verlängern möchte, braucht nur die Karte vom Vorjahr mitbringen.

Bestimmte Personengruppen können Ermäßigungen erhalten: Anspruch haben Schülerinnen und Schüler ab 18 Jahren, Studierende und Auszubildende. Darüber hinaus erhalten Menschen mit Behinderungen (ab 50 %) und Empfänger von SGB II und XII ermäßigte Tages- und Saisonkarten. Auch Inhaber der Ehrenamtscard Hessen sowie Personen mit einem Bescheid über Asylbewerberleistungen dürfen günstiger ins Freibad. Freien Eintritt haben Personen mit Jugendleiter-Card, Menschen mit Behinderungen von 100 % und Begleitpersonen von Menschen mit Behinderungen (ab 50 % mit einem B im Ausweis - nur auf Einzeleintritte).

Freibad sucht Rettungsschwimmer und Helfer

Für die Badesaison 2022 werden noch ausgebildete Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer gesucht. Voraussetzung ist, dass sie den Rettungsschwimmschein in Silber besitzen und mindestens 18 Jahre alt sind. Das Team im Hattersheimer Freibad freut sich viele Anfragen. Telefonisch ist das Bad unter der Rufnummer 06190 891530 erreichbar.

Zurück