31. Klassikertage Hattersheim

Rund um den Marktplatz, auf der Weiherwiese, auf dem Hessendamm sowie in den angrenzenden Straßen werden sich historische „Automobil-Schätze“ wie auch alltagstaugliche Oldtimer präsentieren. Die Sonderausstellung mit tollen Fahrzeug-Raritäten im historischen Innenhof des Alten Posthofs steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Vom Messing zum Carbon“. Moderator Detlef Krehl wird im Einfahrtsbereich am Hessendamm/Ecke Mainzer Landstraße die ankommenden Oldtimer in kurzen Worten vorstellen. Am Samstag, 25. Mai, werden Bürgermeister Klaus Schindling und Rüdiger Blenskens, 1. Vorsitzender des Vereins scuderia Leggenda classica e. V., um 14 Uhr die Besucher offiziell begrüßen.

Die Teilnehmerzahlen sprechen in jedem Jahr eine deutliche Sprache: Die Klassikertage in Hattersheim sind eine Veranstaltung für alle Generationen. Das attraktive Rahmenprogramm für Jung und Alt, die Stände mit vielfältigen Angeboten sowie der verkaufsoffene Sonntag machen eine Fahrt nach Hattersheim und den Besuch der Klassikertage lohnenswert.

Die Planung und Organisation einer Großveranstaltung ist sehr zeit- und arbeits-intensiv. Daher sind die Veranstalter – Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Hattersheim am Main, das KulturForum Hattersheim e. V. sowie der Verein scuderia LEGGENDA classica e. V. – bereits seit vielen Monaten im Einsatz, um den Besucherinnen und Besuchern der Klassikertage ein schönes und abwechslungsreiches Programm anbieten zu können.

 

Programm an beiden Tagen

Traditionell dürfen sich die Kinder am Veranstaltungswochenende auf einen eigens für sie vorgesehenen Spielbereich freuen. Vor bzw. auf dem Bolzplatz der Robinson-Schule warten am Wochenende das Kinderkarussell Brummkreisel sowie der Verein „Das Kunterbunte Kinderzelt e. V.“ auf die jüngsten Besucherinnen und Besucher. Das Kinderkarussell, die Bambini-Hüpfburg, der Kriechtunnel, die Kletterrutsche und der Bälle-Pool wollen erobert werden.

Auch kunstinteressierte Gäste kommen auf ihre Kosten: In der Galerie des Nassauer Hofes zeigen die drei Maler Hannes Bartels, Marten Großefeld und Clemens Heidolf ihre Werke. Die Ausstellung, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens des KulturForums Hattersheim e. V. gezeigt wird, kann samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 19 Uhr erlebt werden. Die drei Künstler arbeiteten bis 2018 in ihren Ateliers in der ehemaligen Papier- und Cellulosefabrik Phrix in Okriftel.

 

Programm am Samstag

Ein Kinderschminkangebot gibt es am Samstag von 14 bis 17 Uhr am Grünen Haus, in unmittelbarer Nähe der Weiherwiese. Hier können sich die Kinder nach Herzenslust austoben und sich von Mitgliedern des Vereins „Familientreff Grünes Haus“ Tiergesichter und Phantasiefiguren aufs Gesicht zaubern lassen.

Von 16:00 bis 17:30 Uhr gibt es ein besonderes Konzert auf der Treppe am Marktplatz. Dort präsentieren die zwei Urgesteine der Frankfurter Musikszene, Harald Andres und Werner Littau, das Projekt „Gentlemen.Music“ – eine Kombination von Stücken, die für Gesang und Gitarre konzipiert waren, werden nun in die digitalen Klangwelten des Werner Littau eingebettet und mit Harald Andres‘ akustischer Gitarre und dessen bluesiger Stimme verknüpft.

 

Programm am Sonntag

Die Kindertagesstätte „Frankfurter Straße“, Frankfurter Straße 2, lädt am Sonntag,
26. Mai von 13 bis 18 Uhr zu internationalen Köstlichkeiten, Kaffee und Kuchen. Während sich die Eltern eine Pause gönnen, können sich die Kinder schminken lassen.

Bei der Interessengemeinschaft Hattersheimer Tagesmütter können sich die Erwachsenen am Grünen Haus außerdem mit einer Tasse Kaffee und Kuchen stärken und sich über die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder bis 3 Jahren informieren. Für die Kinder werden zudem kreative Bastelmöglichkeiten angeboten.

Auf dem Schulhof der Robinson-Schule starten am Sonntag, 26. Mai um 13:30 Uhr die Wettbewerbe im Bobbycar- und Rollerrennen, die vom Turnverein Okriftel e. V. durchgeführt werden. Teilnehmen können Kinder in zwei Altersklassen, 2 bis 5 Jahre bzw. 6 - 12 Jahre. Die drei Besten in den jeweiligen Rennklassen erhalten Pokale, die gegen 16:30 Uhr vor dem Eingangsbereich der Robinson-Schule verliehen werden. Wer eine kleine Pause machten möchte, ist im benachbarten Schulkinderhaus in der Rathausstraße richtig. Hier gibt es von 13 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre.

Eine weitere Besonderheit ist die Ausstellung von historischen Traktoren in der Frankfurter Straße. Die Treckerfreunde Nieder Eschbach/Seulberg sind zum ersten Mal bei den Hattersheimer Klassikertagen dabei, um ihre restaurierten Landmaschinen zu präsentieren.

Live-Musik darf an diesem Wochenende natürlich nicht fehlen. Am Sonntag lädt das Duo „TwinSet“ von 14 bis 17 Uhr zu ihrem Konzert in den Garten des Barbarahauses an der Kath. Kirche St. Martinus ein. Bereits mittags, von 12:30 bis 14:00 Uhr, wird die Schülerband „CLAP“ die Bühne rocken. Sie treten auf dem Vorplatz an der großen Posthoftreppe auf. Das Konzert musste von Samstag auf Sonntag verschoben werden.

Von 11 bis 18 Uhr sind auch wieder altbekannte Künstler in Aktion: So ist „KLINKI – der Clown“ mit seinen Showeinlagen im Veranstaltungsgebiet unterwegs genauso wie Gerhard van der Beck mit seiner Drehorgel. Von 12 bis 18 Uhr können die historischen Fahr- und Hochräder des Radfahrvereins „Germania-Tempo Frankfurt Höchst“ bewundert werden, wenn sie über das Veranstaltungsgelände fahren. Und die kleine Party- und Marchingband „Big Feet Boys“ werden von 13 bis 17 Uhr wieder mit Sousaphon, Akkordeon und Schlagzeug über das Gelände wandern und für gute Stimmung sorgen.

 

Verkaufsoffener Sonntag

Die städtische Wirtschaftsförderung organisiert zum 17. Mal einen verkaufsoffenen Sonntag. Daran beteiligen sich 14 Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Dienst-leistungsunternehmen und Verkaufsstände mit interessanten Aktionen, besonderen Angeboten und Rabatten. Bürgerinnen und Bürger sowie alle Gäste der Klassikertage sind herzlich eingeladen, sich von dem umfangreichen Angebot, der Vielfalt und der Qualität der angebotenen Waren und Dienstleistungen der Hattersheimer Unternehmen zu überzeugen.

Teilnehmende Geschäfte:

  • Anziehpunkt Hattersheim, Frankfurter Straße 5 a
  • Baby One, Baby- und Kinderbedarf, Heddingheimer Straße 8
  • Buchhandlung Tolksdorf, Am Markt 6
  • Edeka Buch, An der Taunuseisenbahn 7
  • Eiscafe Ciao, Am Markt 4
  • Haarstudio Issam, Sarceller Straße 6
  • Il Casale, Italienische Feinkost, Am Markt 8
  • Kirchenladen, Hauptstraße 4
  • Lebensmittel Göksungur, Frankfurter Straße 30
  • Müller Drogerie, Untertorstraße 11
  • Nelis Atelier, Am Kirchgarten 6
  • SUPERPET, Tierbedarf, Heddingheimer Straße 16
  • Switch - die Cocktail Bar, Am Kirchgarten 11
  • Verity Vian - Photography & Make up Art, Am Kirchgarten 9

Informationen

Eine Broschüre mit Informationen zum Rahmenprogramm, einem Lageplan sowie zu den Angeboten der Geschäftsleute und der Standbetreiber liegt in den teilnehmenden Unternehmen, den städtischen Verwaltungsstellen, im Bürgerbüro „Stadtpunkt“ und im Rathaus, Im Nassauer Hof 1 – 3, aus - oder kann  hier heruntergeladen werden. Weitere Informationen gibt es unter www.kulturforum.de.

Zurück