Neue Calisthenics-Anlage unter dem Fly Over

Neue Calisthenics-Anlage unter dem Fly Over

Ab sofort gibt es unter dem Fly Over am Hessendamm eine neue Attraktion. Pünktlich zu den Ferien wurde die neue Calisthenics-Anlage eingeweiht. Jetzt gibt es für alle Sportbegeisterten neben der neuen Skateanlage noch eine weitere Möglichkeit aktiv zu sein. Die neue TURNBAR soll als Ausgleich für die im Zuge des Neubaus der Skateanlage abgebaute Klimmzugstange dienen, die sich bereits großer Beliebtheit erfreut hatte.  

Es handelt sich um eine Sport- und Freizeitanlage, bei der mit dem eigenen Körpergewicht alle erdenklichen Muskelgruppen trainiert werden können. An den verschiedenen Stangen und Modulen lassen sich unterschiedliche Übungen durchführen, wie zum Beispiel „Pull ups“, „Leg Raises“, „Dips“, „Human Flags“ oder „Deep Squats“. Das Modell ist wetterfest, sehr langlebig, wartungsarm und vandalismussicher. Durch seine modulare Bauweise kann es bei Bedarf erweitert werden.

Die Anlage wurde von der Stadt Hatterheim am Main mit 35.000 Euro finanziert. Hinzu kamen Kosten von rund 5.000 Euro für Fallschutz und Entsorgung. Ebenfalls erfolgte der Einbau durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofs.

„Damit haben wir eine weitere Möglichkeit für die Hattersheimerinnen und Hattersheimer geschaffen, selbstständig und kostenlos an der frischen Luft Sport zu treiben und sich fit zu halten. Die Calisthenics-Anlage am Eddersheimer Mainufer, die wir im April eröffnet haben, wurde bereits sehr gut angenommen. Auch die neue Anlage unter dem Hessendamm wird bestimmt viele Sportbegeisterte anziehen“, ist sich Bürgermeister Klaus Schindling sicher.

Zurück