Stadtteilbüro der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft feiert Jubiläum

Stadtteilbüro der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft feiert Jubiläum

Unter dem Motto 20+2 wurde am Freitag, den 10. Juni im und rund um das Stadtteilbüro gefeiert. Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite. Der Geschäftsführer der Hawobau Holger Kazzer freute sich in seiner Rede über all die Projekte, die im Laufe der letzten Jahre mit Erfolg umgesetzt werden konnten. Bürgermeister Schindling versprach, dass das Stadtteilbüro auch in Zukunft fester Bestandteil in der Siedlung sein wird.

Viele Gäste sind der Einladung gefolgt, alte Weggefährten und Weggefährtinnen aus Zeiten der Sozialen Stadt, Kooperationspartner und Kooperationspartnerinnen, Ehrenamtliche, Stadtverordnete und Mitglieder des Magistrats, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Wohnungsbaugesellschaft und der Stadtverwaltung und viele mehr. Auch Marcus Bocklet, sozialer Sprecher des Bündnis 90 der Grünen im Landtag nahm sich die Zeit zum Jubiläum zu gratulieren.

Eine Outdoorausstellung zeigte mit vielen Bilder eindrucksvoll die 22-jährige Geschichte des Büros. Ein 15-minütiger Film in denen die junge Filmemacherin Hannah Weber Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Wort kommen lässt, die beschreiben welche Bedeutung das Stadtteilbüro für sie hat und warum dessen Erhalt so wichtig ist, war einer der Höhepunkte .

Das große Buffet, ausgestattet mit herrlichem Fingerfood, ließ bei allen, die ohnehin schon gute Stimmung nochmals steigen.

Die wunderbare musikalische Darbietung von Hanna Serr und ihrem Vater Gerd rundete das Ereignis ab und ließ sowohl Gäste wie auch Veranstalter: innen rund herum zufrieden auf diesen schönen Tag blicken.

Zurück