Zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr durch Sturm „Sabine“

Zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr durch Sturm „Sabine“

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehren aus allen drei Hattersheimer Stadtteilen wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag sowie am Montagvormittag zu mehreren Einsätzen gerufen.

In Eddersheim fiel in der Straße „An der Lache“ ein Baum mit Wurzelteller auf ein Gebäude. In der Nibelungenstraße ist eine Tanne auf Gehweg und Straße gefallen und musste dort ebenfalls beseitigt werden. Im Stadtteil Okriftel wurde eine „Dixi“ Toilette in den Straßenraum geweht und blockierte hier den Verkehr. Im Hattersheimer Uhlandweg stürzten zwei Bäume auf eine Garage, am Tiergehege entwurzelte ebenfalls ein Baum, der über den Gehweg und Schwarzbach fiel. Die Einkaufswagenüberdachung eines Supermarktes im Südring wurde aus der Verankerung gerissen und musste gesichert werden. Eine umgestürzte Birke hat am Bolzplatz „Am Schieferstein“ einen Zaun beschädigt. Im Ladislaus-Winterstein-Ring drohte ein Baum auf einen Fußweg zu stürzen, dieser wurde durch die Feuerwehr beseitigt.

Außerdem fielen in Hattersheim und Okriftel Baustelleneinrichtungen sowie im gesamten Stadtgebiet Verkehrsschilder um, die von der Feuerwehr wieder aufgestellt wurden. Weiterhin hat die Freiwillige Feuerwehr die Straßen von zahlreichen Ästen befreit.

Bürgermeister Klaus Schindling bedankt sich sehr herzlich bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehren aus allen drei Stadtteilen für ihren unermüdlichen Einsatz für die Hattersheimer Bürgerinnen und Bürger.

Zurück