Kooperationsveranstaltung „Zukunft, Ausbildung, Chance“ – Sieger stehen fest

Abschlussveranstaltung im kleinen Rahmen zur Ehrung der besten Schülergruppen

Am 29. Juni war es endlich soweit: Nach längerer Ungewissheit, ob der ZAC-Wettbewerb aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie zu Ende geführt werden kann, fand die diesjährige Abschlussveranstaltung im kleinen Rahmen in der Heinrich-Böll-Schule statt.

Über 80 Schüler*innen des Haupt- und Realschulzweigs hatten zuvor zu Beginn des Jahres für einen Tag in 26 verschiedenen Hattersheimer Unternehmen hospitiert und ihre Erfahrungen verschriftlicht. Diese Reportagen wurden von einer unabhängigen Jury bewertet und darüber hinaus im Schulunterricht präsentiert. Die besten Schülergruppen der jeweiligen Schulzweige wurden bei der Abschlussveranstaltung zunächst durch inspirierende Reden von Schulleiter Dr. Dietrich Heither und Bürgermeister Klaus Schindling begrüßt und anschließend mit Urkunden geehrt. Zudem konnten sie sich über Gutscheine für ein Bewerbungsshooting im Hattersheimer Fotostudio „Verity Vian“ freuen. Auch Vertreter der Jury waren anwesend und gaben den Schüler*innen einige Tipps & Tricks für das weitere Berufsleben mit auf den Weg. Die Jury-Mitglieder erhielten zum Dank für ihr großes Engagement ein „süßes“ Präsent, welches an die Historie Hattersheims als Schokoladenstadt erinnert.

Bürgermeister Klaus Schindling dankt allen teilnehmenden Unternehmen für ihr Engagement sowie den zuständigen Mitarbeiter*innen der Heinrich-Böll-Schule und der städtischen Wirtschaftsförderung für die Organisation. Allen Beteiligten gebühre ein großer Dank. „Ein derartiges Projekt zeigt auf besondere Weise den Zusammenhalt in unserer Stadt. Nachwuchsförderung ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft. Ich bedauere es sehr, dass der Wettbewerb im kommenden Jahr nicht stattfinden werden kann“, so der Bürgermeister. Der Wettbewerb wird im kommenden Schuljahr ausfallen, da der Fokus der pädagogischen Arbeit auf der Aufarbeitung der Corona-bedingten unterrichtsfreien Zeit liegen soll.

Zu den Siegern des diesjährigen Wettbewerbs gehören folgende Gruppen:

Realschulzweig

  1. Kindertagesstätte „Johann-Sebastian-Bach“
  2. Praxis Dr. Aranza-Helm
  3. Stadt Hattersheim am Main

Hauptschulzweig

  1. Hessische Bewehrungsstahl
  2. Dätwyler Cables
  3. Seniorenzentrum Ev. Verein für Innere Mission EVIM

Die Zukunft der Jugendlichen ist uns wichtig. Daher kooperieren wir mit der Heinrich-Böll-Schule und unseren ortsansässigen Unternehmen.

Sie sind auf der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs? Wir unterstützen Sie bei der Findung.