Hattersheim am Main auf der EURO FINANCE WEEK vertreten

Vom 12. bis 16. November fand die inzwischen 21. EURO FINANCE WEEK in Frankfurt am Main statt, einem großen Branchentreffen der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Neben Vorträgen und Diskussionsrunden zu den beiden Themengebieten lag in diesem Jahr auch der Bereich IT und Digitalisierung stark im Fokus. Hattersheim am Main, das mit der Ansiedlung des Unternehmens e-shelter einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung digitale Stadt getan hat, nahm in diesem Jahr erstmals daran teil.

So beteiligte sich Bürgermeister Klaus Schindling, der gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz angereist war, am Donnerstag, 15. November, in der Diskussionsrunde zu der Frage „Digital Hub – Frankfurt als digitale Region die Nr. 1?“. Neben den Geschäftsführern von Ströer SE & Co. KGaA, NRM Netzdienste Rhein-Main und MAIN DC Offenbach sowie dem Chief Strategic Officer von DE-CIX und einem Co-Founder von Smart City Concepts brachte er vor allem die Verbraucherinnen und Verbraucher in den Fokus der Diskussion.

„Man muss zwar in den Städten die Voraussetzungen für neue Technologien schaffen, diese aber gleichzeitig auch an die Bevölkerung kommunizieren und das Verständnis dafür anregen“, so Schindling. Als Beispiel nannte der Bürgermeister den Begriff Digital Hub. Dass es sich dabei um eine digitale Vernetzung verschiedener Bereiche handelt, sei vielen Mitmenschen nicht klar. „Wir müssen es schaffen, den Bürgerinnen und Bürgern die Vorteile aufzuzeigen, die die Digitalisierung mit sich bringt, und die Ängste nehmen“, sagte er in seinem Schlussstatement.

Einladung zur Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Der Magistrat lädt herzlich zur Teilnahme an der Gedenkstunde anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 18. November 2018, um 11:30 Uhr am Ehrenmal in der Bahnhofstraße in Eddersheim ein.

Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen.

Programmablauf:

- Gesangverein Liederkranz-Eintracht Eddersheim am Main e. V.
  „Wirf Dein Anliegen auf den Herrn“ von Felix Mendelssohn Bartholdy

- Ansprache Bürgermeister Klaus Schindling

- Kranzniederlegung
  durch den Magistrat der Stadt Hattersheim am Main

- Gesangverein Liederkranz-Eintracht Eddersheim am Main e. V.
  „Bleib bei mir, Herr! Der Abend bricht herein“ von Michael Schütz

- Ehrenwache durch die Freiwillige Feuerwehr Eddersheim

ZAC – Der Wettbewerb mit Zukunft

Bürgermeister Klaus Schindling lädt auch in diesem Jahr gemeinsam mit der städtischen Wirtschaftsförderung Hattersheimer Unternehmen zur Teilnahme am Wettbewerb ZAC ein. „ZAC – der Wettbewerb mit Zukunft“ ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Heinrich-Böll-Schule, den ortsansässigen Unternehmen und der Wirtschaftsförderung der Stadt Hattersheim am Main. Alle arbeiten Hand in Hand, wenn es darum geht, Jugendlichen eine Möglichkeit der beruflichen Orientierung zu geben.

Für Unternehmen ist diese Veranstaltung ein guter Anlass, erste Kontakte mit potentiellen Praktikanten oder Auszubildenden zu knüpfen, um dem demografischen Wandel durch gut ausgebildete Fachkräfte zu entgegnen. Die Jugendlichen haben während der Unternehmensbesuche die Chance, erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln.

Die Unternehmensbesuche der Schüler aus den neunten Realschulklassen und den achten Hauptschulklassen der Heinrich-Böll-Schule finden am 29. Januar 2019 statt. Daran anschließend erstellen die Schülerinnen und Schüler Unternehmensbeschreibungen in Form von Exposés, welche von einer Jury bewertet werden. Während der Abschlussveranstaltung präsentieren die zehn besten Schülergruppen ihre Erlebnisse kreativ. Den Hauptpreis erhält die Gruppe, die das beste Exposé - in Kombination mit der kreativsten Präsentation - erstellt hat. Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten rechtzeitig eine Einladung zur Abschlussveranstaltung, die am 11. April 2019 stattfinden wird.

Hattersheimer Unternehmen, die Interesse an einer Beteiligung haben und nähere Informationen wünschen, wenden sich bitte bis zum
30. November 2018 an Birgit Weindel, Telefon: 06190 970-122 oder E-Mail: birgit.weindel@hattersheim.de.

Bürgersprechstunde im November

Die nächste Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Klaus Schindling findet am Mittwoch, 21. November 2018, von 16 bis 18 Uhr in der Kita „Kleine Feldstraße“, Kleine Feldstraße 8, Okriftel, statt.

Im Rahmen der Bürgersprechstunde haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Anliegen und Anregungen direkt mit Herrn Schindling zu besprechen oder Wünsche und Probleme zu äußern.

Vollsperrung in Eddersheim

Von Mittwoch, 21. November, bis Freitag, 30. November, muss die Anton-Flettner-Straße zwischen Am Balzerkreuz und Gotenstraße aufgrund der Herstellung eines Kanalhausanschlusses voll gesperrt werden.

Während der Vollsperrung steht den Verkehrsteilnehmer(innen) eine ausgeschilderte Umleitung zur Verfügung, die sie in beide Fahrtrichtungen über Am Balzerkreuz sowie die Bahnhofs- und Gotenstraße führt.

Kreativmarkt der Holzwürmer am 1. Advent

Am Sonntag, 2. Dezember, laden die Holzwürmer zu ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt ins Café der Altmünstermühle ein. Der Markt ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Gruppe präsentiert auch in diesem Jahr wieder viele neue Ideen und handgefertigte Unikate aus hochwertigem Holz. Das Angebot ist breit gefächert und reicht von nützlichen kleinen Gegenständen für den täglichen Gebrauch bis zu einer Vielzahl an außergewöhnlichen Deko-Artikeln für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit.

Die Holzwürmer freuen sich, alle Interessierten in gemütlicher und vorweihnachtlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen und einem Glas Wein begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen können im Büro der Altmünstermühle, Erbsengasse 12, 65795 Hattersheim am Main, oder per Telefon
(06190 934460) eingeholt werden. Die Sprechzeiten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 11 Uhr sowie donnerstags von 13:30 bis 15 Uhr.

Neues Angebot: Geldsorgen und jetzt? Frauen beraten Frauen

Über Geld spricht man nicht? Hier schon. Die Idee ist Frauen den Zugang zur Beratung rund um die Themen Geld und Schulden zu erleichtern. Die idh Schuldnerberatung MTK gGmbH bietet deshalb monatliche Sprechzeiten speziell für Frauen in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro/Hawobau in Hattersheim an.

Kinder sind herzlich willkommen! Während die Frauen in einem vertraulichen Gespräch alles rund um die Themen Geld und Schulden besprechen, können ihre Kinder begleitet spielen und basteln. Das Ziel ist es sozialraumnah und niedrigschwellig zusätzliche Beratungsangebote und Unterstützungsangebote für Frauen zum Thema Umgang mit Geld und Schulden zu schaffen. Das Angebot ermöglicht es den Frauen Veränderungsmöglichkeiten zu entwickeln und unterstützt Schritt für Schritt bei der Umsetzung.

Die Beratung orientiert sich an den Bedürfnissen der Frauen und unterstützt u. a.

  • bei der Budgetplanung, zum Beispiel wenn Veränderungen wie die Geburt eines Kindes oder Trennung/Scheidung bevorstehen
  • beim Sortieren und Verstehen von Post
  • dabei die nächsten Schritte zu planen, wenn es finanziell schwierig wird
  • durch akute Beratung zum Umgang mit Krisen, zum Beispiel wenn die nächste Miete nicht gezahlt werden kann oder das Konto gepfändet ist
  • langfristig bei der Schuldenregulierung

Die idh Schuldnerberatung MTK findet jeden 1. Montag des Monats in der Pregelstraße 5, Hattersheim, mit Kinderbetreuung statt!

Rentenberatung ab Montag wieder erreichbar

Ab sofort steht Walter Ruppert für die Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung Hessen wieder zur Verfügung.

Im Verwaltungsgebäude in der Untertorstraße 5 in Hattersheim, Erdgeschoss, Zimmer 4, können Hattersheimer Bürgerinnen und Bürger sich bei Fragen rund um die Rente und deren Beantragung Rat suchen, und zwar

montags von 14 bis 18 Uhr,
mittwochs von 8:30 bis 11:45 Uhr und
freitags von 8:30 bis 11:45 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung unter der Rufnummer
06190 970-144 (erreichbar während der Sprechstunden).

Ab sofort ist der Adventskalender des Lions Club erhältlich

Erlös geht an gemeinnützige Zwecke in Hattersheim und Kriftel

Bereits zum 11. Mal bietet der Lions Club Hattersheim-Kriftel seinen beliebten Adventskalender an und wieder einmal sind tolle Gewinne enthalten. Hinter den 24 Türchen verbergen sich über 250 Preise im Wert von über 22.000 Euro.

Unter dem Motto „Gewinnen und Gutes tun“ stellte die Präsidentin Hedi Bender den Adventskalender im Rat- und Gemeindehaus Kriftel vor. „Der Reinerlös der Adventslotterie kommt ausschließlich gemeinnützigen oder mildtätigen Zwecken mit regionalem Schwerpunkt zugute. Insbesondere unterstützt der Lions Club damit die Kinder- und Jugendarbeit in den Gemeinden Hattersheim und Kriftel und fördert Projekte an Kindergärten und Schulen“, sagte Hedi Bender.

Der Kalender wird an verschiedenen Verkaufsstellen in Hattersheim und Kriftel zum Preis von 5 Euro angeboten. Das diesjährige Titelbild wurde von Elena Macha, einer Schülerin der Robinsonschule in Hattersheim, gemalt.

Straßensperrungen der Mainstraße im November

Ab sofort kommt es auf der Mainstraße in Okriftel aufgrund der Verlegung einer Stromleitung zu Verkehrsbeschränkungen. Die Bauarbeiten sollen bis 23. November abgeschlossen werden.

Die Baustelle wurde zwischen Haidebirnbaumweg und Birkenstraße eingerichtet. Bis 9. November wandert die Baustelle in diesem Bereich in 20-Meter-Abschnitten. Dafür wird das Tempolimit für die Autofahrer auf 30 km/h reduziert.

Während des zweiten Bauabschnitts, der vom 9. bis 14. November geplant ist, wird die Einfahrt in die Birkenstraße von der Mainstraße aus voll gesperrt. Eine beschilderte Umleitung führt die Autofahrer über die Main-, Buchen- und Birkenstraße. Vom 14. bis 20. November wird diese Verkehrsbeschränkung um eine halbseitige Sperrung auf der Mainstraße ergänzt. Der Verkehr wird dort mit einer Baustellenampel geregelt.

Im letzten Bauabschnitt vom 20. bis 23. November muss die Mainstraße in Höhe der Beethovenstraße halbseitig gesperrt werden. Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten, kommt weiterhin die Baustellenampel zum Einsatz.

Rathausgezwitscher: Hattersheim in den sozialen Netzwerken

Twittern und posten, das sind seit 1. September gängige Begriffe im Hattersheimer Rathaus. Die Stadt Hattersheim am Main ist in den sozialen Netzwerken facebook und twitter (#MainHattersheim) aktiv.