Feuerwehren suchen Verstärkung

Anfang November hatten die Freiwilligen Feuerwehren in Hattersheim, Okriftel und Eddersheim zu Infoveranstaltungen eingeladen, um Interessierten die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen der ehrenamtlichen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden vorzustellen. In diesem Zusammenhang konnten die Gäste auch die Einsatzfahrzeuge kennenlernen. Auch Bürgermeister Klaus Schindling ließ sich bei dieser Gelegenheit die Einsatzgeräte genauer erklären.

Aus dem Alltag der Ordnungspolizei Hattersheim

Im Oktober sind der Ordnungspolizei Hattersheim unter anderem wieder drei besonders verdächtige Fahrzeuge während Kontrollfahrten aufgefallen.

Weiterlesen …

„COUCHSURFING IN CHINA - Durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht“

Stephan Orth ist wieder unterwegs:
Lesung + Multimedia-Vortrag werden von der Stadtbücherei Hattersheim und der Buchhandlung Tolksdorf präsentiert

Wie ticken die Menschen in China? Drei Monate lang erkundete Couchsurfer Stephan Orth das Reich der Mitte: vom Spielerparadies Macao im Süden bis nach Dandong an der Grenze zu Nordkorea, von Shanghai bis in die Krisenprovinz Xinjiang. Zwischen Digitalwelt und Realwelt, zwischen null und 4700 Höhenmetern suchte er nach Wahrheiten über ein Land, das wie kaum ein anderes das 21. Jahrhundert prägen wird.

Der bekannte und mit Preisen ausgezeichnete Autor Stephan Orth wird am Samstag, 16. November in Hattersheim zu Gast sein, um sein aktuelles Werk „Couchsurfing in China“ zu präsentieren.

Weiterlesen …

Hattersheim vor 30 Jahren - Mauerfall

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 fiel die Berliner Mauer, die 28 Jahre lang das Sinnbild für die deutsche Teilung war. Der Mauerfall läutete das Ende des Kalten Krieges und den Zerfall der Sowjetunion ein. Mit dem Beitritt der DDR zur BRD am 3. Oktober 1990 feierten die Deutschen die Wiedervereinigung. Ein langer Prozess – der bis heute andauert.

Im Sinne einer deutsch-deutschen Annäherung hatte sich die Stadt Hattersheim bereits seit dem Jahre 1982 um eine Partnerschaft mit einer Gemeinde oder Stadt in der DDR bemüht. Doch erst nach dem Mauerfall konnten diese Pläne in die Tat umgesetzt werden.

Weiterlesen …

Aktuelle Baustellen im Stadtgebiet

Bauarbeiten an der 110-kV Stromtrasse gehen weiter

Bereits seit Anfang Oktober führt die Syna GmbH auf dem Feld hinter der Vogelweidestraße Tiefbauarbeiten durch und stellt das Fundament für den Hochspannungsmast her. Die Vorarbeiten sind fast abgeschlossen, sodass Ende Oktober mit der Vormontage des Mastes begonnen wird. Im Laufe der 46. Kalenderwoche wird dann der neue Mast errichtet und der alte demontiert. Außerdem werden voraussichtlich ab dem 4. November die Arbeiten an der 110-kV Kabeltrasse wiederaufgenommen. Im Bereich hinter dem Hugo-Hoffmann-Ring und im Feld hinter der Vogelweidestraße werden die Muffengruben vorbereitet. Anfang des nächsten Jahres werden dann Kabelzugarbeiten sowie Kabelmontagearbeiten durchgeführt.

Die Syna GmbH bittet alle Anwohner*innen bei eventuell auftretendem Lärm um Verständnis. Natürlich wird durch die Baufirmen versucht, die Geräuschkulisse so gering wie möglich zu halten.

Fußwegeachse wird in Hattersheim erneuert
Der Bau der Fußwegeachse zwischen der Hauptstraße und der Albanstraße läuft. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis November. Dadurch kann es insbesondere in der Lindenstraße und der Albanstraße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Eventuelle Umleitungen werden ausgeschildert. Fragen, Anregungen oder Beschwerden nimmt Herr Schmidtmer unter der Telefonnummer 06190 970-174 entgegen.

Fußweg an Stadthalle ist gesperrt
Die Sanierung der denkmalgeschützten Stadthalle hat begonnen. Das Großprojekt umfasst beispielsweise die Instandsetzung der Fassade, des Dachs sowie der haustechnischen Anlagen und das Entfernen schadhafter Elemente und Baustoffe. Während der Baumaßnahme bleibt der Fußweg, der parallel zum Schwarzbach hin verläuft, gesperrt. Eine entsprechende Beschilderung ist vorhanden.

Sprechstunden in Hattersheim

In Hattersheim am Main werden in regelmäßigen Abständen Sprechstunden zu verschiedenen Themenbereichen angeboten. Die nächsten Termine sind die Folgenden:

 

  • Hattersheims Gleichstellungsbeauftragte Ingrid Unger bietet einmal im Monat eine Sprechstunde im Hattersheimer Rathaus (Zimmer 3-3-19. 1. OG) an. Der nächste Termin findet statt am Dienstag, 19. November von 14:00 bis 15:30 Uhr.

  • Im Rahmen der Bürgersprechstunde haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Anliegen und Anregungen direkt mit Herrn Schindling zu bereden. Diese findet am Mittwoch, 20. November von 16 bis 18 Uhr in der Kita Kleine Feldstraße, Kleine Feldstraße 8, statt.

  • Der Energieberater des Main-Taunus-Kreises, Herr Amine Aimut, bietet regelmäßig kostenlose Termine zur Energieberatung in Hattersheim an. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 20. November von 15 bis 18 Uhr im Bürgerbüro "Stadtpunkt", Bahnhofsplatz 1.

Informationen zu diesen und noch weiteren Sprechstunden gibt es hier.

Bautagebuch Erneuerungsarbeiten Südring

Bürgermeister Klaus Schindling ist es ein sehr wichtiges Anliegen, alle Betroffene sowie alle Interessierte bezüglich der Bauarbeiten des Südrings auf einem aktuellen Kenntnisstand zu halten.

Nähere Informationen erhalten Sie im Bautagebuch zur Erneuerung des Südrings.

Erzieher*innen gesucht!

Informationen zu den einzelnen Stellen und den Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Bilder: Andrea Kreusch

Rathausgezwitscher: Hattersheim in den sozialen Netzwerken

Twittern und posten, das sind seit 1. September gängige Begriffe im Hattersheimer Rathaus. Die Stadt Hattersheim am Main ist in den sozialen Netzwerken facebook und twitter (#MainHattersheim) aktiv.